Die Innenwände sind verputzt (Grundputz)

Kaum waren die Elektro- und Sanitär-Rohinstallationen abgeschlossen, kamen auch schon die Stuckateure der Firma Shabani. Krankheitsbedingt einen Tag später als geplant, gaben die Mitarbeiter Gas. Am ersten Tag wurden alle Fenster abgeklebt, die Winkelprofile an den Fenstern und Türen angebracht und die Grundierung aufgetragen. Die folgenden Tage wurde dann die Putzmaschine angeworfen und Sack um Sack der Innenputz an die Wand gespritzt. Gekonnt wurde anschließend der Putz verteilt und glatt gestrichen.

 

Wir hatten uns kurzfristig dafür entschieden, dass wir die Innenwände vollständig von der Firma Shabani mit Oberputz in Körnung 1,5mm versehen lassen. Zwei Dinge haben wir von anderen Bauherren gehört: 1.) man kann nie genug Steckdosen haben und 2.) das Spachteln und Schleifen von Q2 auf Q3 ist eine richtig anstrengende und vor allem langwierige Aufgabe. Da ich meinen Fuß gerade nicht wirklich belasten soll, haben wir den Putz gleich mit beauftragt. Dadurch wurde dann auch der Grundputz in besserer Qualität (statt Q2) aufgetragen und so kann in einigen Wochen der Oberputz direkt darauf angebracht werden. Nach vier Tagen waren dann alle Wände glatt und selbst die größten Schlitze mit mehreren Leerrohren nebeneinander sind nicht mehr sichtbar.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.