Die Fußbodenheizung ist verlegt

Noch während der Innenputz an den Wänden verteilt wurde, kamen die Mitarbeiter der Firma Knittel erneut um die Fußbodenheizung zu installieren. Vorher mussten aber die Dämmplatten zwischen den Leerrohren auf dem Boden zugeschnitten und verlegt werden. In den restlichen Bereichen wurde eine Schüttung eingebracht. Auf diese Dämmung wurden anschließend die Verlegeplatten verteilt, die als stabiler Untergrund für die Fußbodenheizung dienen. Zuletzt wurden die Kunststoffrohre der Fußbodenheizung auf den Verlegeplatten mittels Befestigungshaken fixiert und die Schläuche am Heizkreisverteiler angeschlossen.

Nachdem alle Leitungen verlegt waren, wurden diese auf Dichtigkeit geprüft. Dazu wurde die Frischwasserleitung an das Schlauchnetz angeschlossen und kontrolliert ob es Leckagen gibt.

04.06.2018 Nachtrag 1: Zu früh gefreut, heute waren wir mit Herrn Schramm (unserem Bauleiter) und unserem Bausachverständigen auf der Baustelle um die Fußbodenheizung vor dem Estrich noch abzunehmen. Leider haben sich doch einige Punkte angesammelt, wo nicht fachgerecht gearbeitet wurde. Morgen kommt der Installateur daher nochmals und bessert aus.

06.06.2018 Nachtrag 2: Die Fehler wurden noch am gleichen Tag beanstandet und einen Tag später war der Installateur mit zwei Mann nochmals vor Ort. Alle Beanstandungen wurden behoben so dass voraussichtlich am Donnerstag oder Freitag der Estrich kommen kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.