Der Weihnachtsmann fährt Traktor

Wir nähern uns dem Baustart mit großen Schritten, daher galt es das Grundstück in bebaubaren Zustand zu versetzen. Die Sonnenblumen, die im Sommer noch schön auf dem Grundstück blühten, galt es nun zusammen mit dem ziemlich hoch gewachsenen Gras zu entfernen. Jahreszeiten untypisch war also das Mähen des Grundstücks angesagt.

 

Der erster Tipp bezüglich des passenden Wiesenmähers musste verworfen werden, da die Verleihfirma die Geräte über die Wintermonate eingemottet hat. Also wurde als Behelfslösung eine Motorsense reserviert und am ersten Tag nach den Weihnachtsfeiertagen sollte es losgehen. Ob es sich dabei um die richtige Wahl des Gartengerätes handelt, musste sich zeigen.

 

Über Weihnachten schauten wir kurz bei Mario & Verena (am Nachbargrundstück) vorbei, um unsere Geschenke abzugeben. Und was sahen wir da, das Grundstück wurde bereits ohne unser Zutun gemäht. Da waren wir erstmal sprachlos! Schnell war der Verantwortliche gefunden: Mario hatte seine mittlerweile bestens aufgebauten Verbindungen bei den örtlichen Bauern spielen lassen und am Samstag vor Heiligabend hatte Bauer Jonas vom Rauhwiesenhof das Grundstück mit seinem Traktor in wenigen Minuten abgemäht. Welch ein klasse Weihnachtsgeschenk, jetzt muss ich mir nur noch eine Ausrede für den Verleihservice ausdenken, wieso ich die Motorsense doch nicht benötige 😉

 

Und hier ein paar Bilder und Videos der Aktion die ich im Nachhinein zugespielt bekommen habe. Außerdem noch ein paar Eindrücke des gemähten Grundstück. Ein rießen Dankenschön nochmal an Mario und Verena und natürlich an Bauer Jonas 🙂 Also kauft doch auch mal das ein oder andere Ei beim Eierautomat des Rauhwiesenhofs.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.