Küchenplanung

Während der Bauantrag zur Genehmigung bei der Baubehörde lag, haben wir die letzte Wochen genutzt und uns Gedanken über die zukünftige Küche gemacht. Für das nun folgende Werkplanungsgespräch werden nämlich die Installationspläne der Küche, also die genauen Positionen der Wasser- und Elektroanschlüsse, benötigt. Ebenso ist  die Arbeitshöhe für die genaue Planung der Fenster notwendig.

Als erstes haben wir die grobe Planung der Küche selbst festgelegt und damit 1-2 Küchenstudios besucht. Unsere anfängliche Idee eine Bar als Abtrennung zwischen Küche und Esszimmer zu realisieren, mussten wir auf Grund von Platzmangel wieder verwerfen. Dennoch sind wir zu einer für uns passenden Lösung mit integrierter Speisekammer, höher gesetzter Spülmaschine, Edelstahlkühlschrank, Bora-Dunstabzug und Induktionskochfeld gekommen. Mit diesen Plänen und konkreten Wünschen haben wir dann mehrere Küchenstudios besucht und uns am Ende auf Grund des besten Preis-Leistungsverhältnisses und der Empfehlung von Freunden für Küchen und Möbel in Fellbach entschieden. Die Küche kommt vom Hersteller Ballerina und besitzt weiß glänzende Fronten. Aber seht selbst…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Farben der Arbeitsplatte und Rückwand stehen übrigens noch nicht wirklich fest. Erst müssen wir uns über die Bodenfliesen einig werden 🙂

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.